Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorgt Durchstreifen & Erleben Abonnenten möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Deutschland, Dänemark, Frankreich, Norwegen, Österreich, Schweden und Spanien sind vertreten.

Wie in den Vorwochen sind überwiegend deutsche Ziele im Programm vertreten. Naturerlebnisse stehen im Vordergrund. Dem Reisenden noch unbekannt ist der Beitrag über die Franche-Comté und das Jura in Frankreich. In diese Region begab er sich auf seiner ersten Radreise quer durch Frankreich, als das Ziel Santiago de Compostela hieß. Er hatte sich zuvor eine Route zurechtgelegt, die ungefähr dem französischen Jakobsweg entsprach. Die berühmten Kathedralen bildete wichtige Wegepunkte. Von Konstanz aus radelte er mit Zelt und Schlafsack beladen nach Belfort und Besançon. Es war anfangs eine harte Route, denn ständig ging es auf und ab in der hügeligen Landschaft. Lange Bergpfade erklimmt er lieber, denn dann kommt er in einen guten Rhythmus.

Außerdem hat er auf langen Anstiegen im Hochgebirge als Fotograf den enormen Vorteil, überall für gute Bilder stoppen zu können und schnell auf wechselndes Licht reagieren zu können. Autofahrer können bei den engen Straßen auf Parkplätzen stehenbleiben und müssen laufen. Dunkel erinnert er sich auch an seine erste Übernachtung auf einem französischen Campingplatz am Fluss Doubs. Er fand es idyllisch. Der Fluss rauschte. Auf dem nächsten Campingplatz lernte er Gerhard kennen, der auch auf dem Rad unterwegs war. Bis Biarritz ging es über Dijon und La Rochelle zusammen weiter. So war es nicht so einsam.

Neugierig macht auch der Beitrag über die Beziehung Napoleons und Metternichs. Zuletzt beschäftigte sich der Reisende damit im Leistungskurs Geschichte. Frankreich tut sich schwer mit der Aufarbeitung der eigenen Geschichte und Rolle bei großen Konflikten. Aber es tut sich offenbar viel auf höchster politischer Ebene. Staatspräsident Macron würdigte jetzt im Institut de France in Paris Napoleon als großen Staatsmann, verwies aber auch auf die Millionen von Toten bei seinen Feldzügen.

„Napoleon hat sich bei seinen Eroberungen nie um menschliche Verluste gekümmert“, sagte Macron in einer Gedenkrede. Die heutige Politik stelle dagegen „das menschliche Leben über alles“, betonte er. Zwei Jahrhunderte nach Napoleons Tod sei kein Platz für „exaltierte Feierlichkeiten“, sondern für „aufgeklärtes Gedenken“, sagte Macron weiter. Unbestritten sei, dass Frankreich Napoleon wichtige Grundlagen wie das Zivilgesetzbuch Code Civil verdanke. Die Wiedereinführung der Sklaverei in Frankreich unter Napoleon sei dagegen ein „Fehler“ und „Verrat am Geist der Aufklärung“ gewesen.

Viel Spaß beim Zuschauen.


SaSoDiDoFr
Deutschland

Pfälzerwald, SWR, 20.15 Uhr
Erlebnis Hessen. Ein Floß für die Weser, HR, 16.30 UhrWeserradweg. Von Hann. Münden nach Nienburg, NDR. 20.15 Uhr
Dänemark
Wildes Dänemark, arte, 17.50 Uhr

FrankreichFranche-Comté und Jura, HR, 21.45 UhrNapoleon-Metternich, arte, 20.15 Uhr


Norwegen
Wundersames Norwegen, arte, 16.00 Uhr

ÖsterreichDie schönsten Gärten Österreichs, 3sat, 15.05 Uhr

Kärnten. Da will ich hin. SWR, 17.00 Uhr

Das steirische Ennstal, 3sat, 14.45 Uhr

Schweden

Auf dem Wasser durch Schwedens Seenland, phoenix, 20.15 Uhr
SpanienMallorca vom Wasser aus, WDR, 20.15 UhrKanarische Inseln, SWR, 10.15 Uhr
La Gomera, SWR, 10.15 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorgt Durchstreifen & Erleben euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Deutschland, Frankreich, Norwegen, Portugal, Spanien, und Schweden sind vertreten, Geschichte, Natur und Wandern von Interesse. Einen Download-Link des Programms findet ihr wie immer im pdf-Format.

Wie in der Vorwoche sind überwiegend deutsche Ziele im Programm vertreten. Die Diemelregion gefiel dem Reisenden ziemlich gut, als er sie vor einigen Jahren durchstreifte und erlebte. Er kam mit seinem Kumpel Ulf vom Kahlen Asten herunter. Um den bereits bekannten Weg nach Paderborn zu vermeiden, nahmen sie die Strecke entlang der Diemel. Es erwartete sie viel Natur mit Wald und Wasser. Sogar Angler fischten in der Diemel, was für gute Wasserqualität spricht. Kaum belästigten sie Autos, da nur wenige Straßen die Radroute kreuzten. Und es gibt auch historische Infos entlang des Weges, wie zum Beispiel, dass der Fabrikant Krupp dort seine Kanonen einem ausgewählten Kaufpublikum vorführte. Schön endet der Weg, indem er zum Weserradweg bei Bad Karlshafen führt.

Wem im Sommer eher ein Besuch der Pariser Umgebung vorschwebt, dem sei das Schloss Versailles empfohlen. Dort erfahren Reisende nicht nur viel über die Architektur des prachtvollen Baus, sondern auch über die Interessen Königin Marie Antoinettes.

Viel Spaß beim Zuschauen.


SaSoDiMiDoFr
Deutschland
Wandern auf dem Diemelsteig, HR, 16.30 Uhr


Flensburger Förde, WDR, 20.15 Uhr
Wildes Oldenburger Land, WDR, 20.15 Uhr



Im Reich der Auen. Die Oker, arte, 18.30 Uhr
Frankreich
Marie Antoinette und die Geheimnisse von Versailles, Phoenix, 20.15 Uhr



NorwegenNorwegens Traumfjorde, NDR, 21.00 Uhr
PortugalGolfstrom. Von den Azoren an den Polarkreis , BR, 10.35 Uhr
Schweden

Wilde Ostsee, BR, 14.45 UhrVon Finnland bis Schweden, BR, 14.45 UhrDas Jahrhundertwrack: Segelkriegsschiff in der Ostsee, Phoenix, 19.15 Uhr

Südschweden – Skåne und seine Aalküste, NDR, 20.15 Uhr

Spanien
Tradition der Menschentürme, arte, 19.30 Uhr

Die Paläste von Barcelona, Das Erste, 16.10 Uhr

TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0