Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Wie schon in der Vorwoche sind mit Deutschland, Frankreich, Schweden, Spanien und Österreich nur wenige Länder vertreten. Berge, ein Moor, Schiffe und ein großartiges Museum rücken ins Zentrum des Interesses. Einen Download-Link des Programms findet ihr wie immer im pdf-Format.

Am Interessantesten finde ich den Film über die Renaturierung der Emscher. Vor der eigenen Haustür erlebe ich, wie sich die Arbeiten entlang der kleinen Aa in Münster auswirken. Als der Schnee schmolz, ergaben sich weite Wasserflächen. So sah ich mehr vom natürlichen Verhalten der Störche. Systematisch lief ein Paar den Rand des Gewässers ab, um Nahrung zu suchen. Bis dahin kannte ich sie nur als brütende oder stoisch auf einer Wiese stehende Vögel. Ein schönes Erlebnis, von dem wir vielleicht auch einiges im Film zu sehen bekommen.

Oder in Aarhus in Mitteljütland: Dort befreiten die Menschen den Fluss von Abdeckungen, das einst des elenden Geruchs des Flusses nötig war. Als ich die Stadt besuchte, fand ich einen Fluss mit Aufenthaltsqualität. An den Ufern liegen jetzt Restaurants, Wege zum Spazierengehen. Und es ist jetzt auch möglich, in der Stadt zu paddeln. In Siegen warten die Bewohner noch auf solche Optionen, sahen mein Kumpel Ulf und ich, als wir per Pedale für einige Wochen Siegerland, Sauerland sowie Diemel- und Weserregion durchstreiften und erlebten.

Sicher auch schöne Bilder liefert der Film übers Schippern auf der Ostsee in Skandinavien. Meine beeindruckendste Fahrt erlebte ich in Västerbotten. Vor den Toren Umeås liegt ein kleines Archipel. Als ich mit dem Rad die Inseln abklapperte, fand ich auf Holmön das wunderschöne Segelboot Holmösluppen aus Holz, auf dem Touristen mitfahren konnten. Ich buchte den Trip und fuhr mit dem Skipper und zwei Pärchen einige Stunden an den Inseln entlang. Am Inselchen Stora Fjädderägg legten wir an und begleiteten ein Paar zu einem Ferienhaus, wo es einsam seine Silberhochzeit feiern wollte. Noch heute liegt mir der ätherische Duft der Beeren in der Nase.

Viel Spaß beim Zuschauen.


SaSoDoFr
Deutschland

Im Murnauer Moos. BR, 19.15 Uhr

Die Emscher, Das blaue Wunder. WDR, 20.15 Uhr
Frankreich
Die Geschichte des Musée d’Orsay. ZDF Info, 18.45 Uhr

Frankreichs Winzer. Tradition trifft Passion, arte, 19.30 Uhr


ÖsterreichBegnadet für das Schöne. Österreichs UNESCO-Weltkulturerbe. 3Sat, 15.00 UhrWunderschön. Gipfelglück im Zillertal. WDR 20.15 Uhr

Schweden
Mit dem Schiff rund um die Ostsee. Von Skandinavien ins Baltikum. NDR, 20.15 Uhr

Spanien

Die wilde Schönheit der Pyrenäen. NDR, 20.15 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Wie schon in der Vorwoche sind mit Deutschland, Norwegen, Portugal, Spanien und Österreich nur wenige Länder vertreten. Außer einer Weinverkostung stehen die wilde und die gezähmte Natur im Zentrum. Einen Download-Link des Programms findet ihr wie immer mit einer Datei im pdf-Format.

Der schönste Fjord, im SWR geht es bald darum, liegt eindeutig auf dem Lofot. Dänen mögen dagegen protestieren, weil für sie sicher der Limfjord in Nordjütland der schönste ist. Ich war aber frisch verliebt, als ich mit Lena die Küstenstadt Bodø auf der Fähre verließ, um am Kaisermarsch in Digermulen teilzunehmen. Und neugierig, warum Norweger jährlich wandern, um Kaiser Wilhelm zu ehren. Sie meinen, ihm den Lofot-Tourismus zu verdanken. Denn der Kaiser war ein glühender Verehrer Norwegens und fuhr mehr als einmal mit seiner Yacht Hohenzollern in die nördlichen Gewässer. Der Pfad zum Digermulenkollen ist leicht. Es gibt nur wenige felsige Partien, die einen zum Rutschen bringen könnten. Und steil wird es auch nicht. Ich schaffte das selbst mit Fahrradschuhen. Der Ausblick von oben auf den Raftsund ist überwältigend. Selbst das in der Tiefe schippernde Kreuzfahrtschiff Hurtigruten ist winzig. Vereinzelt fuhren auch Motorboote übers Wasser.

Zur Demonstration spanischer Gartenkunst, eine weitere Doku, zeige ich hier drei Fotos von meiner großen Galizienreise. Um die 4000 Kilometer legte ich zwischen August und September mit meinem Mountainbike zurück. Ich folgte zum größten Teil dem Jakobsweg von Porto bis Ribadeo, nach Santiago de Compostela und dann über die Serra da Estrela und den Rio Douro zurück nach Porto. Oben könnt ihr einen privaten Vorgarten, einen Teil des Parks Illa das Esculturas de Pontevedra und eine Gartenanlage zwischen Häusern betrachten. Alle Bilder schoss ich an einem Tag. Alleine an diesen drei Fotos ist zu sehen, dass das Thema Gartengestaltung völlig unterschiedlich ausfallen kann.

Bildet euch selbst ein Urteil. Viel Spaß beim Zuschauen.


SaSoDo
DeutschlandDer unsichtbare Fluss zwischen Schwarzwald und Vogesen. WDR, 20.15 Uhr

Norwegen
Fjorde, Nordkap und Polarlicht. SWR, 20.15 Uhr
Österreich

Eingeschenkt. Weinland Österreich. 3sat, 11.55 Uhr
Portugal

Verrückt nach Fluss. Adiós, Portugal. WDR, 12.30 Uhr

Azoren. Naturerlebnis. WDR, 20.15 Uhr

SpanienSpanische Gartenkunst, 3sat, 15.00 Uhr

TV-Tipps Reise und Kultur

likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Diesmal sind nach der Masse an Dokus in der vergangenen Woche nur Deutschland, Portugal und Österreich vertreten. Am meisten erfahren wir diesmal über Destinationen in Deutschland, was wohl an Corona mangels Reisemöglichkeiten liegt. Einen Download-Link des Programms findet ihr wie immer im pdf-Format.

Empfehlen kann ich den Film über Naturparks in Portugal. Ich sah ihn schon. Die Serra da Estrela kenne ich gut, da ich dort mehrfach recherchierte, einen Reiseführer darüber verfasste. Die Region liegt im Centro. Sie besticht durch hohe Berge und Juwelen-Dörfer. Die Region ist gut mit dem Rad zu bereisen, da die Strecken auf der von mir empfohlenen Rundstrecke nicht steil sind. Zwei Wochen kannst Du die Region ohne Muskelkater erkunden.

Gerade schaute ich noch, wo der Naturpark Peneda-Gerês liegt. Dabei stellte ich fest, dass ich nah dran war, als ich von Santiago de Compostela nach Xinzo de Limia fuhr. Daher kann ich mir vorstellen, wie es dort aussieht. Es ist bergig. Ich kurbelte auf Serpentinen stundenlang bergauf und -ab, genoss Ausblicke, Adler und Geier und Cafés in Dörfern. Eine in einer hoch gelegenen Siedlung oberhalb eines Stausees lebende alte Frau stöhnte „Mein Gott“, als sie mich heraufkommen sah. Wahrscheinlich malte sie sich meine Leiden aus. Aber da es auch lange Täler gibt, konnte ich mich immer ausruhen. Außerdem verbrenne ich immer ordentlich Kalorien. Neulich radelte ich 123 Kilometer von Münster nach Wettringen und wieder zurück: 2760 Kalorien. Viel musste ich also nicht heraufschleppen.

Außer mir radelten auch zwei Mädels mit Zelt durchs Dorf. Sonst scheinen fast nur Pilger auf dem Jakobsweg durchzukommen. Daher hielt mich die Frau wohl für etwas Besonderes. Ich reagierte später ähnlich entsetzt, als ich Spuren der Verwüstung durch Bauarbeiten entlang der Serpentinen sah. Ein Tunnel wurde verbreitert, um eine Schnellverbindung für Züge von A Coruña nach Madrid herzustellen. Ein Jäger versicherte mir, dass diese Spuren bald wieder beseitigt würden.

Sonst gibt es im Fernsehen viel über die Eifel zu sehen. Da vor den Toren Bonns, worüber auch eine Doku läuft, wandere ich dort oft mit Freunden. Besonders Kurgäste wissen die Gegend zu schätzen, da es zum Beispiel gesundes Thermalwasser in Bad Neuenahr gibt. Neulich las ich, dass aktuell in der Gegend um Hellenthal Narzissen blühten. Viele Gebiete würden gelb leuchten. Ich kenne das nur vom Ginster, der ab dem Sommer blüht. Empfehlenswert ist auch eine Wanderung bei Maria Laach. Denn dort sprudelt Kohlensäure an die Oberfläche eines Sees. Die Gegend steckt voller Maare. Vulkane sind sogar aktiv, aber nur schwach.

Es gibt also auch in Corona-Zeiten viel in der eigenen Gegend zu entdecken, wenn Du so mutig bist, alte Wege zu verlassen und neue zu beschreiten.


SoMoDiFr
DeutschlandEifel – Die schönsten Badeseen und Talsperren, WDR, 15.00 Uhr

Wilde Eifel – Grünes Herz im Westen, WDR, 15.15 Uhr

Wanderungen von der Mosel bis an den Rhein, SWR, 15.45 Uhr
Von der Elbe bis zur Ems, NDR, 20.15 UhrBoomtown Bonn, Neuer Glanz in alter Hauptstadt, Phoenix, 17.15 UhrDas grüne Herz Westfalens, ein Wald im Wandel, WDR, 20.15 Uhr

Wattenmeer, Kleine Inseln, große Chancen, NDR, 20.15 Uhr
Österreich
Alpenjuwelen – Zu Fuß von der Zugspitze nach Bozen, SWR, 15.45 Uhr

Portugal
Naturparks in Portugal, Peneda-Gerês, Serra da Estrela, arte, 17.50 Uhr

Naturparks in Portugal, Madeira, arte 18.30 Uhr

Naturparks in Portugal, Rio Formosa, arte, 17.50 Uhr

TV-Dokus Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Diesmal sind alle Länder bis auf Norwegen vertreten. Erstaunlich. Sicher liegt das an den bevorstehenden Osterferien. Einen Download-Link des Programms findet ihr wie immer im pdf-Format.

Gespannt bin ich vor allem auf den Film über Barcelona. Dort lebte ich neun Monate, weil ich über Erasmus Katalanisch studierte. Der Sprachkurs war hart, denn ich konnte weder gut Spanisch noch Katalanisch sprechen. Und die Verständigung im Kurs lief auch noch nur auf … Katalanisch. Aber Spanisch lernte ich gut, weil wir uns in der WG nur auf Spanisch unterhielten, um uns gut in die Gesellschaft zu integrieren. Englisch oder Französisch waren tabu.

Aus touristischer Sicht war die Lage der Wohnung genial. Wir wohnten nahe der Sagrada Familia und vieler anderer Sehenswürdigkeiten wie das Hospital Sant Pau. Mit der Metro konnten wir uns schnell durch die Stadt und an ihre Ränder bewegen. Nie kam Langeweile auf, weil es blendende Unterhaltung auf den Ramblas fand oder in tollen Cafés wie im Café de L’Opera am Gran Teatre del Liceu. Am liebsten mochte ich dort Schokolade mit einer dicken Portion Sahne, den sogenannten Suizo.

Wenn Corona uns in diesem Jahr immer noch einen Strich durch Auslandsurlaub macht, kann ich nur eine Radtour von Aachen nach Trier empfehlen. In Wunderschön! werden dazu sicher einige Tipps kommen. Mit Freunden wanderte ich schon im Hohen Venn über die Grenze nach Belgien und besuchte danach den Aachener Dom. Oder aber wir besichtigten drei Tage Trier nach ausgedehnten Wanderungen an der Mosel. Uns gefielen die Kaiserthermen, der schöne Park am Kurfürstlichen Palais und natürlich auch das gemütliche Flair am Abend in den Kneipen.

Also einschalten und mitreisen.


SoMoDiDoFr
Dänemark



Das dänische Königshaus, NDR, 16.30 Uhr
DeutschlandWunderschön! Von Aachen nach Trier. Mit Rad durch drei Länder, WDR, 14.15 Uhr
Unbekannte Schlei. Phoenix, 17.15 Uhr

Frankreich
Montpellier. Da will ich hin. 3Sat, 12.50 Uhr
Frankreichs Westen. Von der Normandie bis Arcachon, NDR, 20.15 Uhr
ÖsterreichStift Dürnstein in der Wachau 3sat, 13.10 Uhr
Zu Tisch… Steiermark, arte, 18.25 Uhr




PortugalWunderschön! Algarve, NDR, 13 Uhr



SchwedenDer Götakanal, NDR, 14.30 Uhr



Spanien

Barcelona. Die schöne Katalanin, WDR, 10.55 Uhr
Mallorcas stille Seiten, HR, 20.15 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die an den nächsten Tagen im Fernsehen laufen. Diesmal beschränkt sich die Auswahl auf Deutschland, Spanien und Österreich. Dänemark, Frankreich, Norwegen, Portugal und Schweden bleiben außen vor. Über diese Länder sind nur Wiederholungen zu sehen, für die ihr in bisher veröffentlichte TV-Tipps schauen müsst. Das Programm zum Download findet ihr als Link im pdf-Format. Wer die Tipps lieber per E-Mail zugestellt bekommen möchte, kann meinen Blog auf der Startseite rechts abonnieren.

3sat und arte verdanken wir, dass wir neue Ziele ins Auge fassen können. Sie rücken zum einen den nordwestlichen Teil Deutschlands in den Blick, den ich im vergangenen Jahr und auch schon davor durchstreift und erlebt habe. Im Weser-Ems-Gebiet und an der Nordsee gefiel es mir gut. Da mein Tagebuch über die Tour nahezu vollendet sind, folgt demnächst auf dem Blog eine Zusammenfassung, die der einen oder dem anderen Appetit macht, selbst in diese Gegenden zu reisen. Einige Live-Eindrücke findet ihr bereits dort.

Auf die schöne Steiermark richtet 3sat zum anderen den Blick: Dort hielt ich mich erstmals anlässlich eines Seminars der Akademie der Bayerischen Presse über Reisejournalismus auf. So lernte ich Graz kennen, eine der Designhauptstädte Europas. Für die Schweizer Sonntagszeitung schrieb ich darüber einen Artikel. Am meisten gefiel mir ein Abend mit Akteuren der Kreativszene. Wir rösteten Makronen in Tonnen und zogen danach in eine der gemütlichen Kneipen um, als es kühler wurde. Mir kam es dabei so vor, als wären wir schon jahrelang miteinander befreundet. Österreicher Charme eben. Auch darüber findet ihr im Blog bereits Eindrücke.

Also einschalten und träumen.


SoMoDiMi
DeutschlandDie Nordsee von oben, arte, 11.40 Uhr
Wunderschön! Mit dem Bulli durchs Paderborner Land, WDR, 14.05 Uhr


Das Vogelparadies in der Weser. Die Strohauser Plate, 3sat, 14.15 Uhr
Österreich
Der steirische Alpentierpark Mautern, 3sat, 21.45 UhrNaturparks in der Steiermark, 3sat, 13.40 Uhr
Spanien


Alfaro. Die Hauptstadt der Störche, 3sat, 13.20 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur


SaSoMoDoFr
DeutschlandAn der Schlei, wo Träume segeln, NDR, 20.15 Uhr
ÖsterreichDie Donau. Vom Eisernen Tor zum Schwarzen Meer, SWR, 10.15 Uhr
Schweden

Markus Lanz – Schweden ungeschminkt, ZDF, 23.15 UhrWildes Skandinavien, Phoenix, 20.15 Uhr
SpanienLanzarote. Feuer, Lava, Licht, NDR, 13.15 UhrAndalusien. Wo Spaniens Seele wohnt. NDR, 13.00 Uhr

Wunderschön! Die schönsten Spanienreisen, WDR, 20.15 Uhr
Die Kanarischen Inseln, 3sat, 13.15 Uhr

Inselurlaub auf den Balearen, 3sat, 14.45 Uhr

Spaniens Goldküste, 3sat, 15.30 Uhr
Spaniens einzigartige Waldlandschaft, arte, 16.05 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die an den nächsten Tagen im Fernsehen laufen. Diesmal beschränkt sich die Auswahl lediglich auf Deutschland Österreich, Schweden und Spanien. Frankreich, Norwegen, Portugal und schon wieder Dänemark bleiben außen vor. Nur an fünf Tagen ist das Mitreisen auf dem Sofa garantiert. Dafür bleibt mehr Zeit, die eigene Reise vorzubereiten. Das Programm zum Download findet ihr als Link im pdf-Format.

Mit Spaniens einzigartiger Waldlandschaft kommt eine Wiederholung. Auch andere Sendungen sah ich bereits, die unter anderem auf beliebte spanische Inseln führen. Lebhaft in Erinnerung bleibt mir zum Beispiel der Urlaub auf der ziemlich ursprünglichen Atlantikinsel El Hierro, eine der Lieblingsinseln meiner damaligen Freundin. Wir schipperten mit der Fähre über Nacht auf bewegter See von Teneriffa aus dorthin. An Schlaf war kaum zu denken bei dem Wellengang. Wir schnitten auf Wanderungen Agaven, da Laura davon überzeugt war, dass sie gesund seien. Mich verblüffte die Schärfung der Sinne, vermeinte, besser sehen zu können. Bei der Fahrt auf den Serpentinen war dies nicht verkehrt. Bitte mische sie vor dem Essen mit Müsli oder Joghurt, da der Saft herb ist. Aber dies passt gut zur dunklen Erscheinung mancher Häuser aus Lavagestein. Recht imposant, aber auch etwas bedrückend, je nach Stimmung.

Auf Markus Lanz’ Beitrag über „Schweden ungeschminkt“ bin ich gespannt. Mich stören oft die Beiträge über Schwedens Bullerbü. Wer in dem Land längere Zeit verbracht hat, weiß, dass es das märchenhafte Leben dort nicht gibt. Natürlich ist die Natur eindrucksvoll, aber dafür haben die Menschen dort unter anderem mit Einsamkeit und schließenden Schulen auf dem Land zu kämpfen. Und auch dort gibt es viele Scheidungen wie bei uns. Trotzdem ist es immer wieder schön, in den Norden zu reisen und sich von Torbjörn zu Elchen führen zu lassen. Oder mit Leif auf einem der Seen bei Östersund zu segeln. Vielleicht lernen wir demnächst auf Phoenix übers wilde Skandinavien weitere Möglichkeiten dazu kennen.

Also einschalten und träumen.

likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die an den nächsten Tagen im Fernsehen laufen. Diesmal ist die Auswahl sehr breit mit Zielen in Frankreich, Österreich, Spanien und Schweden. Frankreich, Norwegen und wieder einmal Dänemark bleiben diesmal außen vor. Fast jeden Tag ist das Mitreisen auf dem Sofa garantiert. Das Programm zum Download findet ihr unten als Link im pdf-Format.

Wieder einmal hochwertig nach Spaniens einzigartiger Waldlandschaft vergangene Woche scheint auch ein Beitrag über Iberiens wilde Vielfalt zu werden. Kein Wunder, ich höre oft von Portugiesen und Spaniern, dass sie nicht ins Ausland reisten, weil sie sowieso alles hätten: Berge, Meer und Wüsten. Es gibt Skigebiete wie in Andorra und wie in der Serra da Estrela.

Recht viel wird über Österreich gebracht. Erfreulich sind die historischen Beiträge über ein Keltengrab im Umland von Salzburg. Und über den letzten Ritter Maximilian im 16. Jahrhundert: Er ist zu empfehlen, da gut gemacht. Denn Maximilian heiratete Maria von Burgund aus machtpolitischen Gründen. Dem Habsburger Haus gelang durchs reiche Flandern der endgültige Aufstieg zur Weltmacht. Und es wuchs sogar echte Liebe zwischen Maximilian und Maria.

Auf den NDR-Beitrag über den Weserradweg bin ich auch sehr gespannt. Denn dort war ich selbst schon einige Male unterwegs. Die Strecke durchs Weserbergland ist der schönste Abschnitt, ein unterschätztes Gebiet. Die Weser ist dort weitgehend noch natürlich. Es gibt viele Auen, keine gewerbliche Schifffahrt, nur Freizeitsportler. Tiefe Wälder zum Wandern und Radeln und wirklich freundliche Menschen. Und ein hochwertiges Kulturangebot, wenn ich alleine an Corvey, Weserrenaissance und Porzellan aus Fürstenberg denke.

Ein tolles Ziel ist aber auch das Ahrgebirge vor den Toren Bonns, worüber heute der SWR berichtet. Wenn ich dort wandere oder radele, fühle ich mich bei manchen Etappen wie im Süden Europas. Dies liegt zum einen an der Vegetation mit Pflanzen, die es auch im Süden gibt. Zum anderen liegt es an der Wärme, die an gewissen Stellen über 60 Grad erreichen kann. Daher fühlen sich dort Reptilien wohl, aber auch Wein kann dort angebaut werden. Den Wein empfinde ich als wohlschmeckend. Beliebt ist die Zeit der Weinlese. Allerdings ist die Gegend dann der Feste wegen völlig überlaufen. Viele Autofahrer zieht es dann in die Dörfer rund um Ahrweiler statt mit Bahn oder Rad zu kommen. Die Anbindung an den Zug ist ziemlich gut.

Einschalten also nicht vergessen!


SaSoDiDoFr
DeutschlandUnterwegs im Ahrgebirge, SWR, 14 Uhr

Selbstversuch Pilgern. Auf dem Jakobsweg von Fulda nach Frankfurt, HR, 21.00 Uhr
Erlebnis Weserradweg, Von Hann. Münden bis Nienburg, NDR, 20.15 Uhr
ÖsterreichNaturparadies Seefeld, arte, 15.00 Uhr
Das Geheimnis des Keltengrabes, ZDF Info, 19.30 Uhr


Eingeschenkt. Weinland Österreich, 3sat, 11.45 UhrMaximilian. Das Spiel von Macht und Liebe, 3sat, 201.5 Uhr
Portugal
Die Azoren. Grünes Inselparadies, 3sat, 13.35 Uhr
Madeira, Portugals Blütenmeer im Atlantik, NDR, 20.15 Uhr
Schweden


Ich bin Greta, SWR, 23.15 Uhr
SpanienWilde Pyrenäen, Berge des Lichts, BR. 14.15 UhrIberien. Wilde Vielfalt, Phoenix, 20.15 Uhr
Lanzarote, Feuer, Lava, Licht, NDR, 20.15 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die an den nächsten Tagen im Fernsehen laufen. Diesmal ist die Auswahl sehr breit mit Zielen in Frankreich, Norwegen, Österreich, Spanien und Schweden. Nur Dänemark bleibt diesmal außen vor. Das Geschehen verteilt sich auf die ganze Fernsehwoche. So ist jeden Tag das Mitreisen auf dem Sofa garantiert.

Originell verspricht der Beitrag über Spaniens einzigartige Waldlandschaft zu werden. Lange blieb mir dies verborgen, bis ich eine Einladung nach Soria in Kastilien-León erhielt – zum Pilzepflücken und Kochen mit Trüffeln. Bis zu diesem Termin hatte ich die Iberische Halbinsel trotz mehrfacher und monatelanger Reisen eher als Küstenland und im Inneren als Wüstenei mit Stein- und Korkeichen wahrgenommen. Doch wer nach Kastilien reist, wird sehen, dass dort tiefe Wälder existieren. Kastilien ist dünner besiedelt, als mancher annehmen darf.

Erstaunlich viel wird demnächst über Portugal gebracht. Wahrscheinlich nehmen die Redaktionen an, dass gerade in Portugal viele buchen, sobald wir Corona besser im Griff haben. Überseeziele werden wohl erstmal nicht in Frage kommen. Da sind Porto und Algarve schöne Ziele, die aber unterschiedlicher nicht sein können. Porto zieht, da die Stadt noch nicht so bekannt ist. Die Stadt verfügt nicht nur über interessante Architektur wie eine ganze Reihe von Palästen und Parks, sondern die Einwohner sind auch sehr hilfsbereit.

Ich erinnere mich gerne an den Betreiber eines Radgeschäftes in Vila Nova de Gaia. Dieser inspizierte mit großer Leidenschaft und dazu noch kostenlos mein Rad und brachte es hier und da wieder in Schwung. Im Flugzeug hatte es doch gelitten. Alles war danach bereit für eine mehrmonatige Reise durch Nordportugal und Galizien. Das Trinkgeld wollte er nicht annehmen. Schließlich sei es sein Job. Die Adresse nenne ich, falls jemand ebenfalls Starthilfe braucht. Dieses freundliche Engagement wünsche ich mir auch in manchen deutschen (Rad)geschäften. Denn dann liefe das Business vielleicht auch in deutschen Innenstädten besser.

Viel Spaß beim Anschauen.

FrankreichNorwegenÖsterreichPortugalSchwedenSpanien
MoWilde Pyrenäen. Winterzauber und Frühjahr, BR, 16.15 Uhr
Die Loire – Menschen am Fluss, Phoenix, 21.45 Uhr
SoMit dem Zug durch Schwedens Norden, SWR, 11.00 Uhr
MoPorto. Da will ich hin. 3sat, 12.50 Uhr
DiMit dem Zug durch Algarve, arte, 17.50 Uhr
MiFrankreichs Paradiese. Der Nationalpark Pyrenäen, 3sat 13.15 Uhr
Kräuterwelten der Provence, 3sat, 14.45 Uhr
Norwegen, Schwertwalen auf der Spur arte, 16.00 Uhr
DoMenschen – Länder – Abenteuer, Der wilde Norden Portugals, NDR, 20.15 Uhr
FrWilder Kaiser und Kitzbüheler Alpen, 3sat, 17.00 Uhr Spaniens einzigartige Waldlandschaft, arte, 18.30 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur

likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Ab jetzt versorge ich euch möglichst regelmäßig mit Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die an den nächsten Tagen im Fernsehen laufen. Spannung versprechen vor allem die abgelegenen Ziele. Dänemark, Frankreich und Schweden bleiben diesmal außen vor. Fast jeden Tag erwartet uns jetzt etwas.

Dafür steht wie schon in der Vorwoche überraschend wieder einmal Österreich im Zentrum. Ich bin an Orten, wo Wasser fließt, beruhigt, wenn Wellen nachts im Schlaf rauschen. Oder es strömt von oben ein gewaltiger Wasserfall herab. Dies wird uns wohl in „Kraft des Wassers“ erwarten. Gibt es auch auf den Azoren Wasserfälle? Ich bin noch nie dort gewesen, würde es aber, ohne nachzuschlagen, dort vermuten. Denn eine Vulkaninsel kann hoch sein wie zum Beispiel Madeira. Und am Polarkreis sowieso, da die Berge im norwegisch-schwedischen Grenzgebiet erstaunlich hoch sind. Viel Spaß beim Zuschauen, während sich draußen Deutschland in ein Wintermärchenland verwandelt.

NorwegenÖsterreichPortugalSpanien
SaAllein am Polarkreis, SWR, 17.00 Uhr
MoÖsterreich, da will ich hin! Spezial, 3sat, 12.45 Uhr
DiLissabon, da will ich hin. SWR, 6.00 Uhr
DoLänder – Menschen – Abenteuer, Die Azoren, NDR, 20.15 Uhr
FrWildes Österreich – Die Kraft des Wassers, arte, 17.50 UhrTeneriffa. Im Bann des Teide, HR, 20.15 Uhr
La Gomera, Die schönsten Wanderungen auf der Kanareninsel, HR, 21 Uhr
likeheartlaughterwowsadangry
0

Fernsehtipps Reise und Kultur

Ab jetzt versorge ich euch möglichst regelmäßig mit Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die an den nächsten Tagen im Fernsehen laufen. In der kommenden Zeit geht es um Seen, Flüsse, Inseln und Gärten. Dänemark, Norwegen, Portugal und Schweden bleiben diesmal außen vor.

Dann können wir mal gespannt sein, worum es in den Beiträgen an Ebro und Mosel geht. An der Mosel war ich schon oft zum Wandern unterwegs, bevorzugt dort, wo man richtig kraxeln kann. Und abends gibt es einen guten Wein in einem der gemütlichen Dörfer. Es geht dort natürlich nicht so hoch wie in Kärnten. Dort war ich bereits am Wörthersee. Wesentlich spannender aber war dort die Höllenabfahrt vom Petzen auf einem Mountainbike-Trail ins Tal mit Didi Schneider. Er zählt zu den besten Trail-Designern Europas. Vielleicht hat sich ja auch der Fernsehreporter getraut. Ob es davon gute Bilder gibt?

DeutschlandFrankreichSpanienÖsterreich
SaPracht und Prunk an der Loire: Schloss Chambord, arte, 11.40 UhrSalzburger Hausberge: Vom Teufelsgraben zum Untersberg, 3sat, 16 Uhr
SoDeltas der Welt: Ebro. Das grüne Juwel, Phoenix, 20.15 Uhr
DiTraumgärten auf La Réunion, 3sat, 12.55 Uhr
DoOrangen und andere Fahrgäste:. Die Eisenbahn auf Mallorca, BR, 11.20 Uhr
FrDie Mosel, 3sat, 13.20 Uhr Seen-Sucht nach heiler Welt. Die Kärntner Seen, 3sat, 15.30 Uhr
Granteln gehört dazu. Wien und seine Bahnen, BR, 11.20 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur

likeheartlaughterwowsadangry
0