Felsige Algarve, vom Wind gepeitscht

Felsalgarve und Sandalgarve – so unterscheidet man die portugiesische Küste im Süden des Landes. Jetzt peitschen mitunter hohe Wellen auf die Felsen, die das Erscheinungsbild verändern können. Das Wandern kann dann doch gefährlich werden.

Die in Wien erscheinende Zeitung “Die Presse” hat jetzt einen interessanten Artikel über die auftretenden Phänomene veröffentlicht.

Felsalgarve

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.