Auf dem Jakobsweg Schwan Petra lebt jetzt in Galizien

Ihr ver­misst bestimmt den Schwan Petra vom Aasee in Müns­ter. Sie hat­te sich vor eini­gen Jah­ren in ein Tret­boot ver­liebt, das wie ein Schwan gestal­tet war. Ich habe sie gera­de auf einem Fluss in Cedei­ra in Gali­zi­en gefun­den. Auch hier wird er bewun­dert. Gera­de sag­te eine Frau: “Qué boni­to el negri­to”. Aller­dings tau­chen hier (noch) kei­ne Jour­na­lis­ten aus aller Welt auf, um über die gro­ße Lie­be des Schwans zu berich­ten. Der Schwan schwimmt. Auf die­sem Weg an der höchs­ten Steil­küs­te Euro­pas rollt, springt und trot­tet der Rest der Lebe­we­sen auf unse­rem Pla­ne­ten. Die Küs­te liegt also höher als die von Amal­fi am Golf von Nea­pel und Höga Kus­ten im Häl­sing­land, süd­lich von Umeå.

Oben auf dem Pass sind die Kühe end­lich gefunden.

likeheartlaugh­terwowsadangry
0