Auf dem Jakobsweg Pilgern für Radler

Das ist doch mal ein Stadt­strand, oder? Der Lohn für den Weg durch die Ber­ge im Hin­ter­grund. Erst seit heu­te mor­gen aber kom­me ich in den Genuß, direkt an der Küs­te ent­lang zu fahren.

Lei­der gibt es offen­bar noch kein Rezept gegen die stin­ken­de Blech­la­wi­ne ent­lang der Küs­te von Gali­zi­en. Wenigs­tens fah­ren sie aber rück­sichts­voll hin­ter mir her und vor­bei. Bemüht man sich über­haupt? Auf den ach so tol­len Spa­ni­en­web­sei­ten, die vie­les hier gar nicht ken­nen, wird sogar ein Miet­wa­gen emp­foh­len, obwohl es eine Bahn­li­nie gibt und man wan­dernd oder radelnd dem Lan­de viel näher kommt.

likeheartlaugh­terwowsadangry
0