Auf dem Jakobsweg Dem Himmel wieder nah

Nach den relativ flachen Etappen an der Küste wird es ab heute wieder ernst. Santiago de Compistela in Galizien muss der Jakobspilger sich auf dem Camino del Norte erarbeiten.

Ich fühle mich wie im Schwarzwald; nur ist die Palme am Brunnen fehl am Platz.

Aber das zweite Jerusalem ist auch nur noch 180 Kilometer entfernt. Ribadeo habe ich heute mittag verlassen.

Meine Unterkunft heute in den Bergen: Refugio de peregrino.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s