Erster deutschsprachiger Reiseführer: Samsø

Dänemarks Kattegatinsel durchstreifen und erleben

ISBN: 978-3-752981-78-0

Reisende finden auf Dänemarks größter Kattegatinsel – etwa so groß wie Sylt – mildes Kattegat-Klima vor mit den „meisten Sonnenstunden des Landes“. Es gibt Badestrände, Fjord, Steilküste, Wald und sogar Reste einer Burg. Familien und Naturfreunde können wandern, Kajak fahren, radeln und im „größten Labyrinth der Welt“ Rätsel lösen.

Der erste deutschsprachige Kulturreiseführer „Samsø Dänemarks Kattegatinsel durchstreifen und erleben“ führt Dich zu den Attraktionen, erklärt, wer dahinter steht und wie es zu dieser einzigartigen dänischen Landschaft kam.

Auch Geschichte wurde hier für ganz Dänemark geschrieben. Jüngst durchgeführte Ausgrabungen dokumentieren das. Einzigartig ist Samsø auch, weil es seine Energie selbst produziert, sogar Strom exportiert. Außergewöhnlich macht diese Insel auch ihr landestypisches kulinarisches Angebot. Woanders ist so etwas kaum zu finden. Der erste deutschprachige Reiseführer „Samsø Die dänische Kattegatinsel durchstreifen und erleben“ enthält Karten und viele Bilder für zwei Wochen Urlaub auf Samsø.

Die Tourvorschläge sind so geplant, dass man die Attraktionen entlang der Strecke in Ruhe auf sich wirken lassen kann. Es ist im Gegensatz zu konventionellen Reiseführern ein unverzichtbarer Begleiter für diejenigen, die das Fremde erleben, sich auf die Umgebung einlassen wollen. Es erklärt Lebensweisen der Menschen anhand von persönlichen Begegnungen mit den Einheimischen.

Neu im Buchhandel: Schwank der Dienstboten

Dramatiker Gil Vicente wirft bezeichnendes Licht auf den Lissaboner Königshof

Gil Vicente
Schwank der Dienstboten

Neu im Buchhandel: Schwank der Dienstboten. In einer Zeit, in der Portugals Handel aufblüht, lebt ein Adeliger am königlichen Hof auf großem Fuße. Er beschäftigt Angestellte, gibt kostspielige Arbeiten in Auftrag, kann diese aber nicht bezahlen und leistet daher hohle Versprechungen. Allerdings sind seine „Dienstboten“ naiv, denn diese machen trotzdem ihre eigenen Rechnungen auf.

Steht Portugal vor einer Revolution?

Ich habe das Theaterstück jetzt erstmals ins Deutsche übersetzt. An diesem 1527 verfassten Theaterstück schätze ich, dass die Sprache frisch ist. Man merkt deutlich, dass es ein ganz eigenes Werk des berühmten Renaissance-Dichters Gil Vicente ist, er offenbar nicht vorher vom Adel oder Klerus instruiert wurde, welche Botschaft dem Zuschauer im Theater übermittelt werden sollte. Neu im Buchhandel: Schwank der Dienstboten.