Fernsehtipps Reise und Kultur

Aktuell versorge ich euch möglichst regelmäßig mit TV-Dokus über Kultur und Reise. Im Zentrum stehen beliebte Ziele in Europa, die jetzt im Fernsehen laufen. Wie schon in der Vorwoche sind mit Deutschland, Frankreich, Schweden, Spanien und Österreich nur wenige Länder vertreten. Berge, ein Moor, Schiffe und ein großartiges Museum rücken ins Zentrum des Interesses. Einen Download-Link des Programms findet ihr wie immer im pdf-Format.

Am Interessantesten finde ich den Film über die Renaturierung der Emscher. Vor der eigenen Haustür erlebe ich, wie sich die Arbeiten entlang der kleinen Aa in Münster auswirken. Als der Schnee schmolz, ergaben sich weite Wasserflächen. So sah ich mehr vom natürlichen Verhalten der Störche. Systematisch lief ein Paar den Rand des Gewässers ab, um Nahrung zu suchen. Bis dahin kannte ich sie nur als brütende oder stoisch auf einer Wiese stehende Vögel. Ein schönes Erlebnis, von dem wir vielleicht auch einiges im Film zu sehen bekommen.

Oder in Aarhus in Mitteljütland: Dort befreiten die Menschen den Fluss von Abdeckungen, das einst des elenden Geruchs des Flusses nötig war. Als ich die Stadt besuchte, fand ich einen Fluss mit Aufenthaltsqualität. An den Ufern liegen jetzt Restaurants, Wege zum Spazierengehen. Und es ist jetzt auch möglich, in der Stadt zu paddeln. In Siegen warten die Bewohner noch auf solche Optionen, sahen mein Kumpel Ulf und ich, als wir per Pedale für einige Wochen Siegerland, Sauerland sowie Diemel- und Weserregion durchstreiften und erlebten.

Sicher auch schöne Bilder liefert der Film übers Schippern auf der Ostsee in Skandinavien. Meine beeindruckendste Fahrt erlebte ich in Västerbotten. Vor den Toren Umeås liegt ein kleines Archipel. Als ich mit dem Rad die Inseln abklapperte, fand ich auf Holmön das wunderschöne Segelboot Holmösluppen aus Holz, auf dem Touristen mitfahren konnten. Ich buchte den Trip und fuhr mit dem Skipper und zwei Pärchen einige Stunden an den Inseln entlang. Am Inselchen Stora Fjädderägg legten wir an und begleiteten ein Paar zu einem Ferienhaus, wo es einsam seine Silberhochzeit feiern wollte. Noch heute liegt mir der ätherische Duft der Beeren in der Nase.

Viel Spaß beim Zuschauen.


SaSoDoFr
Deutschland

Im Murnauer Moos. BR, 19.15 Uhr

Die Emscher, Das blaue Wunder. WDR, 20.15 Uhr
Frankreich
Die Geschichte des Musée d’Orsay. ZDF Info, 18.45 Uhr

Frankreichs Winzer. Tradition trifft Passion, arte, 19.30 Uhr


ÖsterreichBegnadet für das Schöne. Österreichs UNESCO-Weltkulturerbe. 3Sat, 15.00 UhrWunderschön. Gipfelglück im Zillertal. WDR 20.15 Uhr

Schweden
Mit dem Schiff rund um die Ostsee. Von Skandinavien ins Baltikum. NDR, 20.15 Uhr

Spanien

Die wilde Schönheit der Pyrenäen. NDR, 20.15 Uhr
TV-Tipps Reise und Kultur
likeheartlaughterwowsadangry
0

Erster deutschsprachiger Reiseführer: Samsø

Dänemarks Kattegatinsel durchstreifen und erleben

ISBN: 978-3-752981-78-0

Reisende finden auf Dänemarks größter Kattegatinsel – etwa so groß wie Sylt – mildes Kattegat-Klima vor mit den „meisten Sonnenstunden des Landes“. Es gibt Badestrände, Fjord, Steilküste, Wald und sogar Reste einer Burg. Familien und Naturfreunde können wandern, Kajak fahren, radeln und im „größten Labyrinth der Welt“ Rätsel lösen. Der erste deutschsprachige Reiseführer Samsø Dänemarks Kattegatinsel durchstreifen und erleben führt Dich zu den Attraktionen, erklärt, wer dahinter steht und wie es zu dieser einzigartigen dänischen Landschaft kam. Er ist jetzt im Buchhandel und online bestellbar.

Auch Geschichte wurde hier für ganz Dänemark geschrieben. Jüngst durchgeführte Ausgrabungen dokumentieren das. Einzigartig ist Samsø auch, weil es seine Energie selbst produziert, sogar Strom exportiert. Außergewöhnlich macht diese Insel auch ihr landestypisches kulinarisches Angebot. Woanders ist so etwas kaum zu finden. Der Reiseführer „Samsø Die dänische Kattegatinsel durchstreifen und erleben“ enthält Karten und viele Bilder für zwei Wochen Urlaub auf Samsø.

Die Tourvorschläge sind so geplant, dass man die Attraktionen entlang der Strecke in Ruhe auf sich wirken lassen kann. Es ist im Gegensatz zu konventionellen Reiseführern ein unverzichtbarer Begleiter für diejenigen, die das Fremde erleben, sich auf die Umgebung einlassen wollen. Es erklärt Lebensweisen der Menschen anhand von persönlichen Begegnungen mit den Einheimischen.

likeheartlaughterwowsadangry
0

Preisausschreiben: Kulturhauptstadt 2017 + Kulturhauptstadt 2014

Meine Reiseführer über die kommende Kulturhauptstadt Aarhus und die schwedische Kulturhauptstadt Umeå können Sie jetzt beim Online-Magazin „rantlos“ gewinnen. Dazu müssen Sie bis zum 20. Dezember nur eine Frage beantworten.

Diese finden Sie unter dem unten stehenden Link:

Preisausschreiben

Viel Spaß.

cover-aarhus

Wer es nicht abwarten kann, die beiden Bücher zwecks Vorbereitung einer bisher unerwarteten Reise zu lesen, kann diese schon im Buchhandel, im epubli-Shop oder bei amazon bestellen.

epubli

amazon

Aarhus – Stadt des Lächelns
Die Kulturhauptstadt Dänemarks durchstreifen und erleben (Softcover)
In schwarz-weiß: ISBN: 978-3-7418-6473-5
In Farbe: ISBN: 978-3-7418-6472-8
epubli-Verlag

„Umeå in meinem Herzen“. Västerbotten durchstreifen und erleben. Ein unbekanntes Land im Norden Schwedens.
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8442-8060-9
Format: Taschenbuch

reisefuhrer-umea-vasterbotten-10112016_seite_001

likeheartlaughterwowsadangry
0

Seele der Stadt bewahren

Ein Anruf genügt, und schon steht das Treffen mit Olav de Linde am nächsten Tag. Der Däne ist der führende Bauinvestor in Aarhus. 1400 Kunden aus Dänemark stehen in seiner Kartei. Seit 2008 ist er auch Generalkonsul für die Türkei. Sein Büro liegt im Gewerbegebiet Frichsparken in einer ehemaligen Eisenbahnfabrik. Dort wurden früher Loks gebaut. Heute stehen hier Bürogebäude im so geschätzten Stil des 19. Jahrhunderts mit neugotischen Giebeln. Bewusst künstlerisch erbaut, um sich von den oft düsteren Fabrikhallen abzuheben. Saniert hat die Fabrik de Linde.

Sommerlich ist er gekleidet, blaues Hemd, helle Hose. Schlank, gerade Haltung, streng, aber freundlich. Jahrgang 1952. Als er den Fahrradhelm des Reisenden registriert, erzählt er, dass er kürzlich an der Mosel geradelt sei. Sein bekanntestes Projekt in der Stadt ist Bazar Vest. Dieser kommt mit seinem Angebot den Bedürfnissen von Dänen und Migranten entgegen. Vorher arbeitslos, fanden viele aus Somalia, Liberia, Palästina und der Türkei stammende Menschen dort Arbeit, eröffneten zum Teil eigene Geschäfte. 1997 wurde der Bazar erbaut. De Linde gab den Menschen nach seiner Auffassung so ihre Würde zurück.

Nach diesem Einstieg greift de Linde zu Hosenklammern und Helm und steigt aufs Rennrad. Wir besichtigen einen Stadthof, eine Unternehmensberatung, Gebäude im neu gestalteten Stadtviertel Aarhus Ø.

Bei einer Pause in einer Kaffeerösterei erzählt er, dass er Altbauten renoviere und damit neuen Zwecken zuführe. Renovierte Objekte behalte er zur Vermietung. „Meine Geschäftsidee entstand schon in der Kindheit. Ich habe mit 16 Jahren Möbel restauriert.“ Schon damals habe er dabei eine Fähigkeit entwickelt, die der eines Malers gleiche: Er betrachte alte Industriegebäude wie ein Maler eine leere Leinwand sehe. Schon früher habe er sich vor der Renovierung eines Möbelstücks vorstellen können, wie dieses nach der Fertigstellung aussehen werde. Dies gelte heute für zu renovierende Häuser.

Hast Du Blut geleckt, mit mir und Olav de Linde die Stadt zu besichtigen? In meinem neuen Reiseführer „Aarhus Stadt des Lächelns Die Kulturhauptstadt Dänemarks durchstreifen und erleben“ kannst Du uns folgen. Auch mit einem Galeristen besuchte ich die Stadt. Einer der bekanntesten dänischen Architekten stellt ebenfalls seine Projekte vor. Zusammenhänge erklärt ein Stadtarchitekt in einem Interview. Alles im Buch mit Adressen und vielen Fotos.

likeheartlaughterwowsadangry
0