Auf dem Jakobsweg Pilgern für Radler

Wenn ich zu Fuß auf dem portugiesischen Pilgerweg unterwegs wäre, würde ich jetzt völlig erschöpft in der fünf Kilometer entfernten Herberge dösen. Die erste Etappe führt fast nur an der Straße entlang und lange durch Porto. Als Wanderer würde ich den Bus aus der Stadt nehmen.

Gleich am Anfang der zweiten Etappe erscheint überraschend eine schöne Brücke über einen Fluss. Wer hätte das gedacht bei all den fürchterlichen Bränden. Aber in und um Porto kommt viel frischer Wind vom Meer. Heiß wird es nicht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.