Schlagwort-Archive: Ahr

Blätterzauber an der Ehlinger Ley

Bunte Blätter der Bäume, voll belaubte Weinreben: Der Herbst verzaubert die Ehlinger Ley bei Bad Bodendorf. Noch ist es warm, so dass sich Menschen und Tiere gerne in den Höhen und auf den Streuobstwiesen aufhalten. Die Gegend im Ahrgebirge ist zum Wandern zu empfehlen. Denn die Füße werden geschont, da es nur wenige Asphaltwege gibt. Überwiegend sind es Waldwege, die mal fein, mal grob geschottert sind. Am Anfang und am Ende der Strecke gibt es Bahnhöfe, was An- und Abreise erleichtert. Eine Gelegenheit zur Einkehr mit leckerem Kuchen gibt es um diese Jahreszeit unterwegs in Ehlingen, davor in Löhndorf im Tal. Die Winzerhütte nahe der Ehlinger Ley ist derzeit geschlossen.

Mountainbiken im Ahrgebirge

Angesichts des kühlen Wetters etwas zum Aufwärmen: eine Mountainbiketour durch die Höhen des Ahrgebirges in der Nähe von Bonn am vergangenen Wochenende. Ich empfehle, es selbst zu versuchen. Denn der Radweg unten im Tal ist eher langweilig.

Postkartenidylle auf dem Rotweinwanderweg in der Eifel

Gestern wanderten wir gut 16 Kilometer auf dem Ahrsteig. Der Weg führte uns zunächst an der Ahr entlang von Mayschoss nach Altenahr und dann auf dem Rotweinwanderweg zurück nach Mayschoss. Die Kamera sollte niemand vergessen. Denn auf der Strecke finden sich immer wieder schöne Motive.

Wanderung um die Burg Are

Jährlich radele ich an der Ahr von Blankenheim nach Remagen. Wenn ich aus dem Tal in die Berge schaue, denke ich, dass die Wanderung durch die Weinberge  ziemlich langweilig sein muss.

 

Gipfelkreuz

Kristen-Burg-Are

Wanderweg-mit-Blick-auf-Altenahr

Wenn noch nicht die Blätter an den Reben sprießen, sieht es kahl aus. Wege zwischen den Weinstöcken treten deutlich hervor. Es sieht so aus, als wären die Wanderer nur auf Asphalt unterwegs.
An Christi Himmelfahrt entdeckte ich aber, dass dieser Eindruck täuscht. Es gibt zwischen Altenahr und Rech viele schöne Rundwege, die abwechslungsreich sind und zum Wandeln an der Ahr, zum Durchstreifen und Entdecken der Wälder und Dörfer einladen.

An-der-Ahr

Endlich stieg ich  auch mal zur Ruine der Burg Are herauf. Dort bietet sich ein schöner Panoramablick an.