Das kostenlose Upgrade auf Win 10 läuft jetzt aus. Wem es noch nicht gelungen ist, es auf dem PC zu installieren, da die Installierung oder Konfiguration bei 80 – 90 Prozent einfriert, sollte Win 10 als 64-Bit- oder 32-Bit-Version erst auf einen USB-Stick laden. Von dort kann Win 10 leichter installiert werden als beim Direktdownload. Besonders bei Netbooks mit kleiner Festplatte und RAM kann das schwierig werden. Die Installation funktioniert über das auf der Microsoft-Seite angebotene Mediacreation-Tool. Bei Fragen könnt Ihr euch gerne an mich wenden.

Your Message...Your name *...Your email *...Your website...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.