Per Kirkeby gestorben

Lei­der ist jetzt der bekann­te däni­sche Künst­ler Per Kir­ke­by gestor­ben. Ich habe über ihn in mei­nem Kul­tur­rei­se­füh­rer “Müns­ter Stadt der Skulp­tu­ren” geschrie­ben. Denn in der Nähe des Schlos­ses steht eine von ihm geplan­te Bus­hal­te­stel­le; von dort soll­ten einst nicht nur Schü­ler des Frei­herr-vom-Stein-Gym­na­si­ums beför­dert wer­den, son­dern sie soll­te auch durch eine lang gezo­ge­ne Mau­er vor dem Ver­kehr schüt­zen. Auch auf dem Schloss­platz ste­hen Wer­ke Kirkebys.

Emp­feh­len kann ich für einen wei­te­ren Wochend­trip oder im Rah­men eines Som­mer­ur­laubs in Däne­mark auch einen Besuch des wohl inter­es­san­tes­ten Kunst­mu­se­ums der Welt. Es steht in Aar­hus und heißt ARoS. Dort wie­der­um sind eini­ge Gemäl­de ausgestellt.

Per Kir­ke­by gestorben

Besuch des ARoS

likeheartlaugh­terwowsadangry
0

2 Gedanken zu “Per Kirkeby gestorben

Kommentieren