Spanien entwickelt sich rasant zu einem Radsportland. Heute fuhr ich über die Grenze von Nordportugal nach Galizien – von Valença nach Tui. Beim Aufpumpen meiner Reifen und Reinigen meines Schaltwerks mit Wasser fand ich auf Augenhöhe einen sehr guten Text, der sowohl Rad- als auch Autofahrern Verkehrsregeln erklärte.

Respekt auf der Straße geht alle an

Achte auf 1,5 Meter Abstand beim Vorbeifahren und fahre defensiv.

Betrachte eine Gruppe von Radfahrern als eine einzige mobile Einheit.

Überhole kein anderes Fahrzeug, wenn Dir Radfahrer entgegenkommen.

Benutze ein reflektierendes Vorderlicht und trage nachts eine reflektierende Weste.

Respektiere die Verkehrsregeln genauso wie alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Wenn Du nebeneinander fahren willst, dann fahrt höchstens zu zweit.

Sollte man das nicht auch an deutschen Tankstellen und an öffentlichen Gebäuden und Parkplätzen aufhängen?

Your Message...Your name *...Your email *...Your website...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.