Auf 3sat: Algarve und Porto

Empfehlen möchte ich zwei Reise-Dokus über Portugal. Ich sah sie mir heute auf 3sat an. Im ersten geht es um Algarve, im zweiten um Porto.

Porto – Eine Stadt erfindet sich neu heißt ein wirklich guter Film der Autorin Lourdes Picareta. Er ist für mich einer der besten Reisebeiträge, den ich je gesehen habe. Aus der Perspektive verschiedener Einwohner der Stadt erhalten Zuschauer einen besonderen Blick auf die zweitgrößte Stadt Portugals. Picareta geht es um innovative Ansätze, die wohl zeigen sollen, dass die Portugiesen nicht schlafen. Aber auch kulinarische und historische Aspekte kommen darin nicht zu kurz. Vor allem aber verzichtet sie auf Werbung und Kitsch, worunter viele andere Fernsehdokus übers Reisen leiden.

Der zweite Film von Lourdes Picareta heißt Algarve – Portugals Küste der Sehnsucht. Darin gefallen mir die Darstellungen der percebes-Sammler (Entenmuscheln) und einer Familie in Pedralva. Die Kamera zoomt nahe an die Sammler heran. So kann ich mir gut vorstellen, warum der Preis für ein Kilo Muscheln mit 15-20 Kilogramm so hoch ist. Und warum mir ein Hotelwirt in Galizien mit einer Einladung zum Essen dieser Delikatesse eine Ehre erwies. Und man versteht auch gut, warum eine Familie Lissabon den Rücken gekehrt hat und ein Hotel im Hinterland der Algarve aufmacht. Auch hier verzichtet die Verfasserin auf Kitsch und Werbung. Wohltuend!

Beide Filme stehen zum Abruf in der Mediathek bereit.

likeheartlaughterwowsadangry
0

Kommentieren