Auf dem Jakobsweg Pilgern für Radler

Das ist doch mal ein Stadtstrand, oder? Der Lohn für den Weg durch die Berge im Hintergrund. Erst seit heute morgen aber komme ich in den Genuß, direkt an der Küste entlang zu fahren.

Leider gibt es offenbar noch kein Rezept gegen die stinkende Blechlawine entlang der Küste von Galizien. Wenigstens fahren sie aber rücksichtsvoll hinter mir her und vorbei. Bemüht man sich überhaupt? Auf den ach so tollen Spanienwebseiten, die vieles hier gar nicht kennen, wird sogar ein Mietwagen empfohlen, obwohl es eine Bahnlinie gibt und man wandernd oder radelnd dem Lande viel näher kommt.

Kommentar verfassen