Geheimnisvolles zu erforschen, ist spannend“, sagt Graça. Nachdem sie ihr Leben als Betriebswirtin in Lissabon gegen das einer Pensionswirtin im Dorf Caria eingetauscht hat, beginnt sie, geheime religiöse Kulte der Juden während der Inquisition zu erforschen. Eng mit ihr zusammen arbeitet der Architekt Miguel aus Figueira de Castelo Rodrigo. Beide fotografieren und dokumentieren die Häuser und Embleme im Judenviertel. Der Initiative der beiden am Rande der Serra da Estrela verdankt das Nest, dass Touristen aus aller Welt, sogar aus Brasilien und Israel, trotz der 400 Jahre langen Herrschaft der Inquisition ein einzigartiges jüdisches Erbe vorfinden.

Geheime Kulte im Verborgenen

Your Message...Your name *...Your email *...Your website...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.